top of page
  • Writer's picturePadma

Was geschieht nach dem Tod?

Die Frage nach der Ewigkeit, ja nach der Vergänglichkeit. Ein Thema, dass die Menschheit seit jeher beschäftigt. Doch wie sieht die menschliche Reise aus Sicht der geistigen Welt aus?



Die Reise geht weiter. Es gibt kein Ende in dem Sinne, dass du aufhörst zu existieren. Doch entsteht ein Vakuum. Ein luftleerer Raum, in dem du eintrittst, wenn du dabei bist dich aus deinem menschlichen Körper zu verabschieden, hinauszugleiten. Du vergehst nicht. Vielmehr ist ein Erwachsen in deine Wahrhaftigkeit, ein Erwachen aus dem Traum, in dem du dich in deinem Menschenkleid befindest.


Alles was du glaubst zu sein, all die Identifikationen, sie hören auf. Das was bleibt, die Erfahrung, dein Potential. Doch bist du selbst es am Ende, die erkennen kann, wo sie sich verrannt, wo sie Fehler begang, und wo sie richtige Entscheidungen traf. So sind es genau diese Entscheidungen, dein Erfahrungsspielraum, der dir einen neuen Raum eröffnet. Der sich dir nun offenbart.


Du bist in der Lage dein Leben neu zu wählen, sobald du dieses menschliche Sein verlässt. Du gehst über in ein neues Feld von Bewusstsein. Doch sind nicht alle dazu in der Lage diesen Übergang mühelos zu erfahren. Es ist ein Festhalten an der Existenz selbst, das irrtümlich darauf beruht, dass dieses Leben, das gerade erfahren, ja durchlebt wird, einzig und allein real ist. Dabei ist dies ein Traum. So erwacht die Seele, die Essenz, deiner Selbst, sobald sie im Begriff dabei ist überzugehen in die neue Welt – die Anderswelt, wie sie von euch Menschen so treffend genannt wird. Denn ja unsere Welt ist wahrlich anders, sie ist so vielschichtig, in ihrem Erfahrungsspektrum. So gibt es in unserer Dimension nicht nur Licht, auch der Eintritt nach dem menschlichen Leben in eine Schatten-Existenz ist möglich. Dies wurde von jeher als Hölle betitelt.


Doch entspricht dies nicht der einen Wirklichkeit. Es ist vielmehr so, dass die Seele, die weiterzieht in die nächste Ebene, so sehr verstrickt, ja gefangen ist in einem Raum von Emotion, eingehüllt in Dunkelheit, Depression und andere Bewusstseinszustände, die die menschliche Seele klein, ja gefangen hält in diesen niederen Schwingungsfrequenzen bringen den Teil, der übergeht in die geistige Ebene auf eben diese niedere Daseinsform. So inkarniert die Seele, das Geist-Wesen erneut, ja wird regelrecht angezogen vom menschlichen Sein.


Der Sog, der sie bindet an das Leben hier auf Erden ist so groß. Diese Seele hat sodann erneut die Wahl, eine neue Möglichkeit geschenkt wird, um diese negative Erfahrung zu wandeln, um der Dunkelheit zu entkommen.

2 views0 comments

Recent Posts

See All
bottom of page